Rehrücken mit Cranberries und Spinat

(für 4 Personen)
600 g junger Blattspinat
4 Stiel(e) Thymian
10 Wacholderbeeren
4 EL Honig
abgeriebene Schale und Saft von einer Bio-Limette
800 g ausgelöster Rehrücken
Salz, Pfeffer, Muskat
8–9 EL Öl 100 ml Cranberrysaft
1 rote Zwiebel
50 g Zucker
200 g Cranberries (frisch oder TK)
3 EL Butter
200 g Schlagsahne
4 TL Crème fraîche Zubereitung

Spinat waschen, gut abtropfen lassen und in grobe Streifen schneiden. Thymian
waschen, trocken tupfen. 5 Wacholderbeeren zerdrücken. Rest mit einem Messer
grob hacken und mit Honig, Limettenschale und -saft verrühren.

Ofen vorheizen (E-Herd 120°, Umluft 110°, Ober/Unterhitze 120°).
Fleisch waschen, trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben.

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundherum goldbraun anbraten.
Zerdrückten Wacholder & Thymianstiele mitbraten. Fleisch auf Backblech legen,
mit Honigmix bestreichen und im heißen Ofen ca. 20 Min. braten. Bratensatz in
der Pfanne mit Cranberrysaft ablöschen und kurz loskochen.

Zwiebel schälen, feine Ringe schneiden. 6–7 EL Öl erhitzen. Zwiebelringe knusprig
braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Zucker im Topf karamellisieren. Cranberrysaft aus der Pfanne durch ein Sieb zum
Karamell gießen. Cranberrys einrühren, aufkochen und 5–10 Minuten köcheln.
Butter in großem Topf erhitzen. Spinat darin zusammenfallen lassen. Sahne
zugießen, aufkochen und ca. 3 Min. einköcheln. Mit Salz, Pfeffer und Muskat
abschmecken.

Fleisch aus dem Backofen nehmen, kurz ruhen lassen und aufschneiden. Auf Spinat
mit Klecks Crème fraîche anrichten. Cranberrys & Zwiebelringe darübergeben.

Apfel-Spekulatius-Mascarpone-Dessert

(für 8 kleine Gläser)

Apfelkompott
4 Äpfel
etwas Zitronensaft
Zimt

Spekulatius
Krokant
100 g gehackte Mandeln
2 EL Zucker
2 EL Wasser

Creme
500 g Joghurt (3,5%)
500 g Mascarpone
60 g Zucker
60 ml Milch
Vanilleschote/Vanilleextrakt
8 kleine Gläser (z.B. Weck)

Äpfel schälen, entkernen und klein würfeln. Zitronensaft hinzugeben und
mit etwas Zimt verfeinern. Äpfel aufkochen und 5 Min.köcheln
(mittlere Hitze).

Spekulatius-Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit Nudelholz
zerkleinern. Für das Krokant Zucker und Wasser aufkochen, Mandeln
dazugeben und bis zur gewünschten Bräune karamellisieren lassen.
Danach abkühlen lassen und mit den Händen zerkrümeln.

Für die Creme alle Zutaten kurz verrühren, bis sie glatt sind.
Hälfte der Creme in die Gläser aufteilen. Die Hälfte der Spekulatius
und des Krokants darübergeben. Kompott komplett verteilen.
Mit der restlichen Creme und dem Keks-Krokant-Gemisch bestreuen.